Haus- und Baderegeln

Haus- und Badeordnung für die Kurhessen Therme Badebetriebe Werner Wicker GmbH & Co. KG.,
deren Nebeneinrichtungen und der Kurhessen Therme Gastronomie Betriebe Werner Wicker KG
Wilhelmshöher Allee 361, 34131 Kassel

Allgemeines
Die Haus- und Badeordnung dient der Erhaltung der Sicherheit, Ordnung und Sauberkeit der Kurhessen Therme und ihrer Einrichtungen.

Die Haus- und Badeordnung ist für alle Badegäste, Patienten, Besucher und sonstige Nutzer verbindlich. Mit dem Betreten des Geländes der Kurhessen Therme erkennt der Besucher diese sowie alle zur Aufrechterhaltung der Betriebssicherheit erlassenen Bestimmungen an.

Den Anweisungen des Personals ist Folge zu leisten.
Das Personal der Kurhessen Therme übt allen Nutzern gegenüber, sofern erforderlich, das Hausrecht aus. Nutzer, die gegen die Haus- und Badeordnung vorstoßen, können vorübergehend oder dauerhaft von der Benutzung der Kurhessen Therme ausgeschlossen werden. In diesem Fall wird das Eintrittsgeld nicht zurückerstattet.

Sämtliche Einrichtungen sind pfleglich zu behandeln. Bei missbräuchlicher Nutzung, schuldhafter Verunreinigung oder allgemeinen Beschädigungen jeglicher Art haftet der Verursacher für den Schaden. Die Kurhessen Therme ist zur Sicherung ihrer Schadensersatzansprüche berechtigt, vom Verursacher eingebrachte Sachen als Sicherheit einzubehalten.

Die Nutzer der Kurhessen Therme haben alles zu unterlassen, was der Aufrechterhaltung der Sicherheit, Ruhe, Ordnung und Sauberkeit zuwiderläuft.

Das Rauchen ist in den gekennzeichneten Bereichen im Thermalbad und im Saunabereich gestattet. Dies gilt auch für E-Zigaretten, Shishas und ähnliches.

Zerbrechliche Behältnisse aus Glas, Keramik, u.a. dürfen nicht mitgebracht werden. Geschirr, Gläser und Flaschen aus unserer Gastronomie dürfen nur im Gastro-Bereich benutzt werden. Dies gilt für Thermalbad, Saunabereich und Traumwelt.

Wünsche, Anregungen und Beschwerden werden vom Personal oder der Betriebsleitung entgegengenommen. Fundgegenstände sind an der Kasse abzugeben. Über Fundgegenstände wird nach der jeweils gültigen Fundsachenverordnung der Stadt Kassel verfügt. Die Nutzung von Handys ist im Thermalbad erlaubt. Bitte fotografieren Sie keine fremden Personen, hören Musik nur mit Kopfhörern und führen Telefonate nur außer Hörweite von anderen Gästen.

Im Saunabereich ist die Nutzung von Handys und anderen Geräten mit Kamerafunktion untersagt. Geräte ohne Kamerafunktion wie E-Reader und MP3-Player sind erlaubt.

Montag ist Familientag in der Sauna- und Traumwelt. Daher gilt ganztägiges Tragen von Badebekleidung und Gäste aller Altersklassen sind willkommen.

Wasserattraktionen im Außenbereich sind bis 21:00 Uhr in Betrieb. Die Nutzung kann witterungsbedingt eingeschränkt werden.

 

Öffnungszeiten und Zutritt

Die Öffnungs- und Nutzungszeiten werden durch Aushang bekannt gegeben.

Die Betriebsleitung kann die Benutzung der Kurhessen Therme oder Teilen davon aus betriebstechnischen Gründen jederzeiteinschränken, ohne eine Minderung des Eintrittsgeldes zu gewähren.

Von der Benutzung der Kurhessen Therme und ihren Einrichtungen sind ausgeschlossen:
– Personen, die unter Einfluss berauschender Mittel stehen,
– Personen, die Tiere mit sich führen,
– Personen, die unter ansteckenden Krankheiten leiden.

– Personen mit Neigungen zu Krampf- oder Ohnmachtsanfällen sowie geistig eingeschränkten Personen ist die Benutzung und der Aufenthalt in der Kurhessen-Therme und deren Einrichtungen nur in Begleitung einer betreuenden Person gestattet.

Jeder Badegast muss im Besitz eines gültigen ChipCoins sein. Der ChipCoin ist nach Benutzung der Drehsperre nicht mehr übertragbar.

Bei Verlust des ChipCoins ist der Betrag der Tageskarte zu hinterlegen, der bei Vorlage des ChipCoins zurückerstattet wird. Bei Nicht-Vorlage verfällt dieser Betrag.

Gelöste ChipCoins werden nicht zurückgenommen. ChipCoins gelten nur am Tag des Erwerbs. Für Wertchecks, Aktionscoupons und rabattierte Eintritte gilt ein besonderer, auf dem entsprechenden Beleg definierter Gültigkeitszeitraum.
Für verlorene Eintrittskarten wird kein Ersatz geleistet.
Der an der Kasse erhaltene ChipCoin, bzw. der beim Erwerb der Zugangsberechtigung ausgegebene Kassenbon, ist bis zum Verlassen der Kurhessen Therme aufzubewahren.

Die Verweildauer, inklusive Aus- und Ankleiden, richtet sich nach dem vom Nutzer selbst gewählten Eintrittstarif.
Bei Überschreitung der Verweildauer besteht entsprechend der Preisliste Nachzahlungspflicht. Die Verweildauer beginnt mit der
Benutzung des Eingangsdrehkreuzes und endet mit der Benutzung des Ausgangsdrehkreuzes.

Zu Ihrer Sicherheit werden Teilbereiche der Kurhessen Therme videoüberwacht.

 

Haftung

Die Benutzung der Kurhessen Therme und deren Nebeneinrichtungen durch die Nutzer geschieht auf eigene Gefahr, unbeschadet der Verpflichtung des Betreibers, die Kurhessen Therme und ihre Nebeneinrichtungen in einem verkehrssicheren Zustand zu erhalten. Für höhere Gewalt, Zufall und sonstige Mängel, die auch bei Einhaltung der üblichen Sorgfalt nicht sofort erkannt werden, haftet der Betreiber nicht.

Der Betreiber haftet nicht für die Zerstörung, Beschädigung und das Abhandenkommen von Wertsachen und Bargeld, selbst wenn sie an der dafür bestimmten Stelle (Schließfach-Anlage) hinterlegt sind, sowie anderer in die Kurhessen Therme und deren Nebenbetriebe eingebrachten Sachen, es sei denn, der Schaden wurde vom Betreiber oder seinen Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht.

Die Benutzung der Kfz-Abstellplätze erfolgt auf eigene Gefahr. Der Betreiber haftet nicht für Sach- oder Vermögensschäden an den auf den Einstellplätzen der Kurhessen Therme abgestellten Fahrzeugen, es sei denn, der Schaden wurde vom Betreiber oder seinen Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht.
Auf dem gesamten Parkplatz gilt die StVO.

Der Betreiber und seine Erfüllungsgehilfen haften für Personenschäden, die den Benutzern bei der Benutzung der Einrichtung zustoßen, nur, wenn sie ein Schuldvorwurf trifft.

Der Betreiber und seine Erfüllungsgehilfen haften für Sach- oder Vermögensschäden, die den Nutzern zustoßen, nur, wenn ihnen Vorsatz oder
grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt.

 

Besondere Bestimmungen
Umkleideschränke und Wertfächer stehen dem Nutzer nur während der Gültigkeit seiner Zutrittsberechtigung zur Verfügung.

Der Umkleideschrank / Wertfach ist vom Badegast selbst zu verschließen. Der ChipCoin / Schlüssel ist während der Verweildauer am Körper zu tragen. Für verlorene Schlüssel / Chip Coin ist ein Betrag von je € 20,- zu entrichten. Dieser Betrag wird zurückerstattet, falls der Schlüssel / Chip Coin am gleichen Tag gefunden wird.

Kinder unter 6 Jahren haben freien Eintritt. Ihnen sind die Benutzung der Kurhessen Therme und deren Einrichtungen nur in Begleitung Erwachsener gestattet. Kinder der Therapiegäste dürfen die Einrichtungen der Kurhessen Therme nur mit einer weiteren Aufsichtsperson benutzen. Der Zutritt zum Saunabereich und der Traumwelt ist ab 18 Jahren gestattet. ……………..Textiltage ausgenommen.

Bade- und Saunaeinrichtungen dürfen nur nach gründlicher Körperreinigung benutzt werden. Die Verwendung von Seife, Duschgel, Shampoo o.ä. außerhalb der Duschräume ist nicht gestattet.

Das Waschen von Wäsche- oder Bekleidungsstücken ist nicht gestattet.
Das Tönen, Färben und Rasieren von Haaren, sowie Maniküre und Pediküre sind nicht gestattet.
Umkleiden, Duschen, Bade-, Saunabereich und Traumwelt dürfen nicht mit Straßenschuhen und nur mit entsprechender Badebekleidung betreten werden. Unterhosen unter der Badehose und andere Alltagsbekleidung, die nicht ausdrücklich zum Schwimmen geeignet ist, sind im Becken nicht gestattet.

Die Becken dürfen nur über die hierfür vorgesehenen Treppen betreten werden. Seitliches Einspringen, Hineinstoßen oder Hineinwerfen anderer Personen, ist nicht gestattet.

Das Nutzen von Taucherbrillen, Schnorcheln und Flossen, sowie aufblasbaren Schwimmtieren und Bällen sind nicht gestattet, Schwimmbrillen sind erlaubt.

Liege- und Sitzgelegenheiten dürfen nur mit einer Unterlage (Handtuch) benutzt werden. Reservierungen sind zu unterlassen.

Im Saunabereich dürfen eigene Produkte, wie z.B. Aufgussmittel, Honig, etc. nicht verwendet werden. Das Mitbringen von Eis in die Sauna ist nicht gestattet.
Die Nutzung des Saunabereichs und der Traumwelt setzt voraus, dass der Gast im Besitz eines Saunatuchs zur Unterlage unter den Körper ist. Hamam-Tücher sind keine Saunatücher und können nur zusätzlich zu einem Saunatuch verwendet werden.
Saunatücher und Bademäntel können in der Boutique gegen Pfand und Leihgebühr ausgeliehen werden.

Das Therapiebecken gehört generell nicht zum Leistungsangebot für Besucher der Kurhessen Therme.
Es ist grundsätzlich für die Behandlung von Patienten mit ärztlichen Verschreibungen vorgesehen.
Diese Behandlungen sind ein medizinisches Programm und sollten ohne Störung durch unsere Badegäste durchgeführt werden können.

 

Sofern keine medizinischen Behandlungen erfolgen, darf das Becken auch von unseren Badegästen benutzt werden.