Saline

Saline (Gradierwerk)

Eine Saline (auch Gradierwerk genannt) besteht aus einem Holzgerüst, das mit Reisigbündeln (vorwiegend Schwarzdorn) ausgestopft ist. Es dient dem Gradieren, d.h. dem Erhöhen des Salzgehaltes einer Sole.

Indem man die Sole das Gradierwerk herab laufen lässt, tragen Wind und Sonne zum Verdunsten des in der Sole vorhandenen Wassers bei.

In unmittelbarer Nähe der Saline ist die Luft sehr feucht und auch salzhaltig.

Beides wirkt sich positiv auf die Atemwege aus.

Der medizinische Effekt von Salinen (Gradierwerken):

Beim Einatmen salzhaltiger Luft werden die Atemwege befeuchtet.

Feinste Salzkristalle beeinflussen die Wandungen der Atemwege positiv. Die sekretlösende Wirkung befreit die Atemwege weitgehendst von Bakterien.

Die Schleimhäute schwellen ab, der gesamte Atembereich wird intensiv gereinigt.