Tipps für das gesunde Schwitzen, Kurhessen Therme Kassel Bad Wilhelmshöhe. - Tipps, Schwitzen, Sauna, Kurhessen, Therme, Kassel, Bad, Wilhelmshöhe, Sauna, Tipps für das gesunde Schwitzen
leer
StartseiteAktuellÖffnungszeiten/ PreiseGeschenk-GutscheineSaunaweltTipps für das gesunde SchwitzenAufguss-SaunaErlebnissaunaAmethyst SaunaSalz-SaunaKräutersaunaAromasaunaSchnuddel-Sauna, MühlensaunaTrockensaunaDamensaunaRömisches DampfbadMit süßem Honig zu heißer WohltatWellness mit Salz & HonigSaunabereichOrt der EntspannungSauna-SeeSaunabarTextilsaunaKlangschalenaufguss BadeweltServiceBildergalerieKontaktSucheEnglishGewinnspiel

leer
leer
Startseite Kurhessen Therme in Kassel - Sauna Whirlpool - Erlebnis & Erholung purSeite Tipps für das gesunde Schwitzen zu den Favoriten hinzufügenSeite weiter empfehlenSeite drucken

Tipps für das gesunde Schwitzen

Die wichtigsten Utensilien für den Saunagang: Ein großes Handtuch zum Liegen, zwei Handtücher, vielleicht ein Bademantel, rutschfeste Badeschlappen und Duschgel.

1.    Gehen Sie nicht hungrig , durstig oder mit vollem Magen in die Sauna. Damit Sie die Sauna ungestört genießen können, sollten Sie zunächst die Toilette aufsuchen. Dann folgt die Reinigung unter der Dusche.

2.    Trocknen Sie sich gut ab, denn trockene Haut schwitzt schneller.

3.    Ein warmes Fußbad vor der Sauna fördert ebenfalls das Schwitzen. Betreten Sie den Saunaraum textilfrei. In der Sauna legen Sie Ihr Liegetuch unter den ganzen Körper. Der Aufenthalt sollte kurz, die Wirkung aber intensiv sein. Schwitzen Sie deshalb auf der mittleren oder oberen Bank. Aber nicht länger als 15 Minuten. Verlassen Sie sich ruhig auf Ihr Gefühl !

5.    Liegend spüren Sie die Wärme angenehm gleichmäßig. Die letzten  2 Minuten sollten Sie jedoch sitzen, damit sich Ihr Kreislauf an die  aufrechte Haltung gewöhnt und nicht das Blut  plötzlich in die Beine sackt.

6.   Gehen Sie jetzt aus der Sauna an die frische Luft. Ihr Körper braucht jetzt Sauerstoff. Gehen Sie leicht umher, um durch die Venenpumpe den Kreislauf in Gang zu bringen. Die Luft kühlt Ihre Lungen ab und unterstützt so die Sauerstoffaufnahme.

7.a Das Abgießen mit dem Kneippschlauch ist die schonendste Art der  Abkühlung.

7.b  Auch die Schwallbrause und die Stacheldusche kühlen den Körper gut ab.

7.c Die eisigen Abreibungen mit Crash Eis sorgen für eine verstärkte     Hautdurchblutung und bewirken eine Abkühlung nach dem Saunagang.

7.d Ein besonderes Erlebnis ist unser Wasserfall im Paradiesgarten.

7.e  Vor dem Benutzen des Kaltwassertauchbeckens sollten Sie unbedingt den Schweiß abspülen. Bei Bluthochdruck sollten Sie das Tauchbecken meiden. Im Anschluss an die Abkühlung bewirkt ein warmes Fußbad ein Wärmegefühl  bis zum Kopf hinauf.

8.   Eine anschließende Ruhepause ist angenehm und fördert zusätzlich die Erholung. Ein Saunabad bereitet Sie gut auf eine Massage vor. 

 Einen weiteren Saunagang führen Sie wie den ersten durch.

Mehr als drei Saunagänge vergrößern nicht den gesundheitlichen Wert des Saunabades.

Beim Schwitzen in der Sauna verliert der Körper etwa 1.5 Liter Wasser und wichtige Mineralstoffe. Trinken Sie nach dem Saunabad deshalb Mineralwasser oder Fruchtsaftschorlen, um den Verlust wieder auszugleichen.

© 1997- Kurhessen Therme in Kassel - Sauna Whirlpool - Erlebnis & Erholung pur | Impressum | Seitenübersicht | Aktualisiert am 26.07.2013 - Website erstellt mit Desktop CMS Zeta Producer